thusnelda_logo_verbessert_kleiner_003

 


Thusneldaschule

         Grund- und Mittelschule Nürnberg

 

schule_ohne_rassismus_logo_004

 

Startseite

Aktuelles

Schulteam

Klassen

Termine

Projekte

Geschichte

Beratung

 

 

 

 

 

 

20160622_103916

blind_1000

 

Startseite

    >>

Aktuelles

 

Schulteam

 

Klassen

 

Termine

 

Projekte

 

Geschichte

 

Beratung

 

 

 

 

#

 

Elternbeirat

 

Partner

 

Lehrerausbildung

 

Aktuelles

 

pfeil_klein_002 Aktuelles-Übersicht

 

Theateraufführung „Ice-Breaker“

 

Juni 2016

 

Ist es zu schaffen, innerhalb von dreieinhalb Tagen ein Theaterstück einzustudieren, zu üben und aufzuführen – und das mit einer Schülergruppe, die keinerlei Schauspielerfahrung besitzt? Oh ja, das ist es! Acht Schülern der Montessori- und der Thusneldaschule gelang es zusammen mit dem projektverantwortlichen Theaterregisseur Jean Francois Drozak zu zeigen, was es heißt, ein Publikum mitzureißen.

 

bild_01_001

 

Bei der Premiere am Donnerstag,  den  23.06.2016, waren etwa 50 Zuschauer zu Gast, die zunächst sehr überrascht waren, als sie während der Aufführung immer wieder aufgefordert wurden, Stellung zu dem auf der Bühne Dargebotenen zu nehmen, kleine Rollen zu übernehmen und sich so selbst mit dem Thema des Theaterstücks auseinanderzusetzen:

 

Es geht in Ice-Breaker um das Thema Depression im Jugendalter und mögliche Auswirkungen auf Angehörige. Der Inhalt sicherlich nicht leicht, doch die Inszenierung schleicht sich vorsichtig und leise an die Thematik heran und entspricht so einem möglichen Krankheitsverlauf der Realität. Das Theaterstück wirkt wie ein Tanz und kommt mit wenigen Dialogen aus. Im Mittelpunkt stehen Anna und Robert. Man sieht sie in Alltagshandlungen oder zu besonderen Anlässen auf der Bühne. Das Stück beginnt damit, dass beide am Morgen aufstehen und sich für die Schule zurechtmachen. Aber beide kommen nicht aus ihrem Bett.

 

bild_02

 

Nach jeder gespielten Szene wurde das Publikum aufgefordert zu entscheiden, bei welchen der beiden Protagonisten sich der Verdacht auf Depression verhärtet. Nach und nach erkannten die Zuschauer, dass sich psychische Erkrankungen oft schleichend und zunächst unbemerkt entwickeln. Scheinbar nebenbei lernte es, Verdachtsmomente einer Depression zu erkennen und anzusprechen. Vor allem aber erfuhren die Zuschauer, dass „Depression“ eine heilbare Krankheit ist.

 

Vielen Dank für Euren großartigen Einsatz, Jessica, Maria, Nana und Almijan! Ein herzliches Dankeschön geht auch an Frau Gabler, die sich um Organisation, Koordination und Werbung gekümmert hat.

 

 

pfeil_klein_002 nach oben

pfeil_klein_002 zurück

 

 

 

 

 

 

 

 

KONTAKT

 

Thusnelda-Grundschule Nürnberg

 

Thusneldastr. 5

90482 Nürnberg

Tel.: 0911 5430 104

Fax: 0911 5455 878

E-Mail: sekretariat@thusneldaschule.de

 

Thusnelda-Mittelschule Nürnberg

 

Thusneldastr. 5

90482 Nürnberg

Tel.: 0911 5430 104

Fax: 0911 5455 878

E-Mail: sekretariat@thusneldaschule.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                   Impressum  |  Disclaimer  I  Kontakt  I  Copyright © Thusneldaschule